Willkommen
Aktuelles
Über mich
Unser Buch
Jahresrückblick 2010
Jahresrückblick 2011
Jahresrückblick 2012
Meine Fotos
Urlaub
Gesundes Futter - BARF
Freunde
Verwandtschaft
Mops - Museum
Mops - Ausstattung
Typisch MOPS!
Mika - BLACK LABEL
Frauchen wünscht sich...
Intelligenz der Möpse
Keine großen Sprüche
Buchempfehlungen
Gästebuch
Linkliste
Kontakt
Hunde Homepage
Impressum
Datenschutz



 

Unsere Familie mag nicht ohne Hunde in den Urlaub fahren.

Warum die schönste Zeit des Jahres ohne die Lieblinge verbringen?

Das Bett wäre so leer......

 

 

                               Bretagne, Frankreich   Sommer 2010

Während Mika sich dem Meer zögerlich nähert, springt Kasper in die Wellen!

   

Am Strand können wir wunderbar rennen und toben!

    

Ganz schön heftig!

Da schauen wir lieber vom Strand aus zu!

Unser Plätzchen in den Dünen...                            Hundebekanntschaft am Strand...

    

Kormorane auf dem Felsen...                                 Verschwiegene Buchten...

    

Durch die Dünen auf die Klippen...                       Blick von oben...

    

Und immer findet sich ein Spielgefährte!           Das macht Spaß!

    

Abends in unserem Häuschen...

Ich will noch nicht nach Hause!

Einmal mehr erweist sich Frankreich als Hundeparadies!

Weitläufige Strände, an denen Hunde immer willkommen sind und unzählige Hunde - fast immer frei laufend - die für ein Spielchen zu haben sind! Auch die entspannte Art der Franzosen den Hunden gegenüber lässt uns zunehmend entspannter werden....

Die Möpse sind hier Jedermanns Lieblinge und können eigentlich machen, was sie wollen!

Besonders genossen haben wir hier den riesigen Strand mit viel Platz, das Meer, die Dünen und die Klippen mit grandiosen Ausblicken, die Freundlichkeit der Menschen und - immer wieder - die absolute Hundefreundlichkeit! Daran könnten sich viele Deutsche ein Scheibchen abschneiden!

 

 

 

Kurzurlaub unserer Kinder über Fasching 2010 nach Nizza

Die Orangen hängen an den Bäumen...

   

Die Möpse sind nicht dabei, dafür als Plakate allgegenwärtig...

Accessoire, Bewusstwerdung, Freund!

  

Faschingsumzug in Nizza

  

  

 

Biarritz, Frankreich   Sommer 2009

  

    

Nach den Wasserspielen wird gechillt...

      

 

  

Sonnenbad......

 

Körbchen im Vorzelt und Schlafplatz im Wohnwagen

  

Versuchung?

Frankreich und Hund - das passt zusammen!

Wir haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Franzosen lieben Hunde sehr und begegnen ihnen völlig   locker. Oft wurden wir auf unseren Mops (französisch "Carlin") angesprochen, wildfremde Menschen haben sich am Strand zu einem Spielchen mit Kasper hinreißen lassen. Auch an Stränden, an denen eigentlich Hunde nicht erlaubt sind, werden sie immer toleriert und man begegnet Mensch und Hund freundlich, selbst in der Hochsaison.

Hier kann MOPS rennen und laufen, am Strand und im Wasser. Außerdem findet sich immer ein tierischer Freund, mit dem es sich noch besser toben lässt.

Am Atlantik braucht man auch wegen der Sandmücken (Überträger der Leishmaniose und von Herzwürmern) nicht besorgt sein. Hier ist kein Risikogebiet, und unsere Hunde reisen hierher ohne Scaliborhalsband oder irgendwelche Spot-ons.

Wir freuen uns schon auf den Sommerurlaub 2010 - natürlich mit Kasper und Mika! Dann geht es in die Bretagne....

 

  

 

Kroatien, Sommer 2008

  

  

  

  

Nach Kroatien zieht es uns nicht mehr.

Die meisten Einheimischen hatten furchtbare Angst vor den Hunden, man konnte MOPS praktisch nirgends von der Leine lassen. Mitunter rissen panische Mütter ihre Kinder an sich, angesichts des "gefährlichen" Mopses!

Vielleicht waren wir einfach nur am falschen Ort, aber alles war sehr eng, sehr verschmutzt, kein bisschen weitläufig, und die Kroaten waren den Touristen nicht sehr freundlich gesonnen. Leider ließ sich auch kein Spazierweg finden, wo die Hunde hätten laufen und rennen können.

Nun ja, zum Glück waren unsere Freunde und Hundefreunde Meggie und Lilli dabei, so dass die Vierbeiner doch ein bisschen Spaß hatten.

Übrigens: Die Hitze (fast jeden Tag etwa 40 Grad) haben wir ganz gut gemeistert! Nur den Städtetrip nach Zadar hätten wir uns zur Mittagszeit ersparen sollen! ;)